AMAZON-PAYMENT
SICHERE ZAHLUNG DURCH SSL
A B C E F G H K M N O P S T V W Z

Eichhörnchen

Das uns so unscheinbar, niedlich und lieb anmutende Eichhörnchen steht genau deshalb als Symbol für das Böse, weil es in täuschender Verkleidung zu den Menschen kommt. Andererseits machte die Fähigkeit, die harten Schalen der Nüsse zu knacken und bis zum süßen Kern vorzudringen, das Eichhörnchen zum Sinnbild des Gottessuchers.

Wegen seines roten Fells und seiner blitzschnellen Bewegungen wurde es im Mittelalter - genau wie der Fuchs - für einen Begleiter des Teufels gehalten. Sein buschiger Schwanz gilt bis heute als Fruchtbarkeitssymbol.

Bei den Germanen galt das Eichhörnchen als heiliges Tier, das - wie der Donnergott Donar - in den mächtigen Eichen wohnte.

Das Eichhörnchen erfüllt aber auch eine überaus nützliche Funktion. Seinen Wintervorrat versteckt es nämlich an unzählig vielen Plätzen, die es oft nicht wieder findet. So keimen im Frühjahr die liegen gebliebenen Samen oft weit entfernt vom Ursprungsbaum. Durch seine Vergesslichkeit sorgt das Eichhörnchen für die stetige Erneuerung und Ausbreitung des Waldes.

Schnelle Lieferzeiten
Sichere Zahlung durch SSL-Verschlüsselung